Germany +49 6196 64040 - 0 | UK +44 20 32909224

 

Germany +49 6196 64040 - 0 | UK +44 20 32909224

Eindrücke vom IBM Notes Anwendertreffen 2018 der Sparkassen auf der NOSA Sparkassen Akademie in Potsdam, 23.4-24.4.2018

Bei dem diesjährigen Anwendertreffen IBM Notes Domino 2018 der Nord-Ostdeutschen Sparkassenakademie vom 23.4 bis 24.4 in Potsdam drehte sich alles rund um das Thema Migration von Notes Domino zu Microsoft. Es waren neben den Sparkassen Vertretern, die Hersteller Microsoft und IBM sowie Dienstleister aus der Sparkassenwelt die geballte technologische Kompetenz zur "alten" und "neuen" Welt vertreten.

Der Hersteller Micosoft hat einen Einblick in die neuen Technologien und die nun -durch den Rahmenvertrag mit der FI- verfügbaren Lizenzangebote für die Sparkassen gegeben und dabei unter anderem kräftig für die Office 365 Cloud "getrommelt".

Die IBM hat weitere Informationen zur der für  Q4/2018 angekündigten Version 10 sowie eine "Roadmap" vorgestellt. Weiterhin wurde auf die Möglichkeiten der weiteren Nutzung der in der Sparkassen Welt zahlreich vorhandenen IBM Notes Applikationen mit Hilfe von Technologien wie Docker oder dem Hosting in der IBM Cloud hingewiesen. 

Es wäre sicherlich hilfreich gewesen, wenn man solche Präsentationen bereits vor zwei Jahren gesehen hätte. Wie heisst es so schön: Wer zu spät kommt, ....  

Die Strategie der FI und die aktuelle Planung der Roadmap für Office_neo wurde von Herrn Michael Dörschlag, Bereichsleiter der FI in einem kurzweiligen Vortrag mit erfreulich vielen Demos anschaulich erläutert. Herr Dörschlag hatte Fragen während seines Vortrages zugelassen und somit entwickelte sich eine interessante und lebhafte Diskussion mit zum Teil auch kritischen Fragestellungen der anwesenden Sparkassen Vertreter.  

Dieser Vortrag und die Podiumsdiskussion waren aus unser Sicht das Highlight der Anwendertreffens !

Zusammenfassend bleibt festzustellen, dass

  • bei den Teilnehmern noch viel Informationsbedarf zu dem Migrationsprojekt besteht, und
  •  derzeit noch die Diskussion hauptsächlich aus der Perspektive geführt wird, wie man denn eine „1:1 Konvertierung“ von der alten in die neue Welt vorzunehmen solle.

Das wurde insbesondere an der Diskussion um angeblich fehlende Mail Management Tools deutlich. Sparkassen Anwender berichteten, dass Sie derzeit komplexe Regelwerke mit über 50 Regeln für das Management eingehender und ausgehender Mails auf den Mail Servern verwalten und diese Feature in die neue Office_Neo Welt "retten" möchten.   

Wir sind aufgrund der Erfahrungen mit anderen Kunden der Finanzindustrie der Meinung, dass die Sparkassen den Plattform Wechsel auch als Chance sehen sollten, die die bestehenden Konzepte für die Kommunikation mit internen und externen Partner kritisch zu hinterfragen und mögliche Vereinfachungen durch neue Techologien zu prüfen.

Welchen Sinn machen aufwendig zu betreuende und teure E Mail Firewalls, wenn der Sparkassen Berater zukünftig mit seinem Kunden über Video- und Chat in Verbindung mit vertraulichen Dokumenten über verschlüsselte DVSGO konforme Dokumentenspeicher zusammenarbeitet ? 

Die Digitalisierung bietet den Sparkassen enorme Vorteile bei der Verbesserung der Zusammenarbeit mit ihren Kunden bei gleichzeitiger Reduktion der laufenden Kosten.  Die Nutzung dieser Vorteile erfordert allerdings auch eine entsprechende Digitalisierung der Geschäftsprozesse.   

Es ist sicher unstrittig, dass den Sparkassen mit der Office_neo Plattform zukünftig leistungsfähige Funktionen für Mail und Collaboration zur Verfügung gestellt werden. Insbesondere die Bearbeitung von Office Dokumenten im Browser sowie die nun mögliche gemeinsame Nutzung von Office Dokumenten ist ein enormer Mehrwert und kann -bei entsprechender Umsetzung zu einer signifikanten Einsparung der TCO beitragen. 

Die spannende  Herausforderung für die Sparkassen wird der zukünftige Umgang mit den Lotus Notes Applikationen sein. Die üblichen Strategien schwanken sich Ablösung, Webifizierung oder dem  weiteren Betrieb  der Notes Applikation.

Die möglichen Optionen und die sich daraus ergebenden Herausforderungen werden wir in nachfolgenden Blog Artikel sowie in unserer kommenden  Webinar-Reihe beleuchten.   

Sie bzw. Ihr Institut gehört der Sparkassen Organisation an ?  Dann können Sie sich hier anmelden:   

http://www.bcchub.com/de/webinare/webinar-ibm-domino-anwendungsmigration 

Olaf Boerner

Olaf Boerner, CEO.

Related posts