Prozesse und Workflows
AdminTool liefert eine Umgebung für prozessorientiertes Management von Notes/Domino Benutzern, Gruppen und Mail-In-Datenbanken. Dabei wird der gesamte Prozesses von der Beantragung eines neuen Benutzers, über Freigabe, Gruppenzuordnung, Erteilung des Datenbank-Zugriffs bis hin zur Konfiguration des Lotus Notes Clients abgedeckt. AdminTool ermöglicht auftragsbasierte Automatisierung der Prozesse, Auftragsprüfung vor Ausführung sowie lückenlose Überwachung, Protokollierung und Fehlerbenachrichtigung. Es kann vollständig für individuelle Anforderungen und Prozesse konfiguriert werden, mit der neuen Version 7 auch für Multi-Domänen-Umgebungen.

Domino User Lifecycle
Admin Tool erlaubt die Automatisierung und Überwachung sämtlicher User Management-Prozesse, z.B. Import oder Neuanlange, Namens- und Certifierwechsel, ID-Verlängerung, Homeserver-Umzug, Sperrung, Löschung, Archivierung, Wiederherstellung, Password Recovery.

Management von Gruppen und Mail-In-Datenbanken
Sämtliche Aufgaben bei der Verwaltung dieser Objekte werden mit AdminTool unterstützt und automatisiert, inkl. Delegationsfunktion, Bereitstellung von Antragsformularen und Freigabe-Workflows, z.B. Erstellung, Namensänderung, Löschung, Modifikation der Attribute – permanent oder temporär, d.h. für einen definierten Zeitraum.

Anbindung an externe Systeme
Höchsten Automatisierungsgrad erreicht Ihre Domino-Benutzerverwaltung bei Integration mit unternehmensweiten Identity Management Systemen. AdminTool erlaubt die Anbindung an zahlreiche Systeme, z.B. Personalmanagement (SAP R/3, SAP HR, RACF, etc.), LDAP (MS Active Directory, MetaDir); Identity and Access Management/IAM (IBM Tivoli Identity Manager, Siemens Metadirectory, Novell e-directory, SUN Identity Management), sowie an bestehende Lotus Notes Datenbanken.

Unterstützung von Infrastrukturprojekten
AdminTool unterstützt zuverlässig Massenänderungen im Rahmen von Infrastrukturprojekten wie Server-Konsolidierungen aber auch in Folge von organisatorischen Veränderungen wie Fusionen oder Namensänderungen – schnell, sicher und Kosten sparend.

Delegation und verteilte Verantwortung
Unternehmen können mit AdminTool einzelne Aufgaben der Benutzerverwaltung an einen Help-Desk oder die Endanwender selbst übertragen. Es wird kein technisches Know-how und keine administrativen Rechte im Domino Directory benötigt, nur ein Web-Browser. Die vollständige Trennung der Benutzerverwaltung von der Domino-Administration sichert die Einhaltung von Sicherheitsstandards für Prozesse und hilft Revisionsvorgaben zu erfüllen: IDs und Passwörter werden getrennt gespeichert und verteilt.

Sichere Verwaltung von Domino Objekten
Mit AdminTool muss für administrative Tätigkeiten kein Zugriff auf Certifier-IDs erfolgen. Diese werden initial importiert und verschlüsselt abgelegt. Die Gefahr einer unberechtigten Nutzung oder einer Weitergabe dieser sensibler Dateien wird minimiert: Jeder Zugriff wird aufgezeichnet und ist nur über das AdminTool möglich. Alle erzeugten Benutzer-IDs werden ebenfalls verschlüsselt gespeichert. Der Zugang zu den automatisch erzeugten Zufalls-Passwörtern erfolgt getrennt, diese sind nur den Kennwortverwaltern zugänglich.

Detaillierte Dokumentation
AdminTool zeichnet jede sicherheitsrelevante Aktion in einem detaillierten Log auf. Sämtliche Aufträge und Änderungen in der Konfiguration werden nachvollziehbar und für Prüf- und Nachweiszwecke verlässlich dokumentiert.

Monitoring und erweitertes Management
AdminTool liefert zusätzliche Funktionen für die Administration, z.B. event-gestütztes Monitoring des AdminP-Prozesses, EventEngine für benutzerdefinierte Aktionen während der Request-Ausführung und Funktionen zum „Aufräumen“ der Domino Administrations-Datenbank (Admin4.nsf). Außerdem ermöglicht es integriertes Management von BlackBerry-Benutzern.